ICH BIN SO FREI. Freiheit – Verantwortung – Eigentum – Politically Incorrect

Februar 8, 2009

Vatikanische Mutlosigkeit

Filed under: österreichische Innenpolitik,Europa,linke Irrungen — Patrick Minar @ 10:15 pm

Wieder einmal steht die katholische Kirche unter scharfem Beschuss.  Die Wiederaufnahme  des Holocaust-Leugners Richard Williamson in den Schoss der Kirche und die Ernennung von Gerhard Maria Wagner zum Linzer Weihbischof hat ihr jede Menge Kritik eingebracht. Der Umgang des Vatikans und seiner Außenstellen damit wirkt ziemlich mutlos und schwachbrüstig. Auch in der Debatte um die Probleme mit dem islamischen Religionsunterricht wären klarere Worte denkbar.

Warum sind folgende Aussagen seitens der kirchlichen Kommunikatoren nicht zu hören:

  1. Die politischen Ansichten Williamsons unterliegen nicht der kirchlichen Rechtssprechung. Er wurde auch nicht wegen diesen exkommuniziert, sondern wegen einer nicht den katholischen Grundsätzen folgenden Priesterweihe.
  2. Die Leugnung historischer Fakten aus der Zeit des 3. Reiches hält die Kirche zwar für dämlich, aber nicht für einen Rechtsbruch – so wie in den meisten Ländern diese Welt gibt’s auch im Vatikan keine Gedankenverbrechen.
  3. Wir dulden in unserer Gemeinschaft auch Mörder, Kinderschänder und ähnliches. Als Katholik hat jeder Sünder seine Rechenschaft vor Gott abzulegen. 
  4. Zur Ernennung von Gerhard Maria Wagner zum Weihbischof: Als katholische Kirche wollen wir weder modern, noch demokratisch sein. Wir folgen nicht dem Zeitgeist und kurzlebigen Trends, sondern orientieren uns an ewig gültigen Grundsätzen und an der Wahrheit – ob man diese uns zugesteht oder nicht, wir glauben sie zu kennen.
  5. Deshalb gibt es uns seit über 2000 Jahren und verzeichnen weltweit gesehen einen permanenten Zuwachs zu unserer Glaubensgemeinschaft und sterben nicht aus wie die evangelische.
  6. Wir wundern uns, dass in Österreich wochenlang die Zeitungen voll sind wegen ein paar zugegebenermaßen eigenartiger Aussagen von Wagner, über gewaltverherrlichende islamische Schulbücher und über die Tatsache, dass man islamische Religionslehrer per Unterschrift zum Rechtsstaat verpflichten muss, jedoch nur kurz diskutiert wird. 
  7. Wir haben unsere historische Lektion gelernt. Auch wenn unsere Positionen nicht jedem passen, wir sprengen uns deswegen aber nicht in die Luft.
Advertisements

5 Kommentare »

  1. Sie sollten sich als PR-Berater für die kath. Kirche bewerben, da gibt es ja große geistige Übereinstimmung.
    Die ich allerdings zum Kotzen finde. Mit Freiheit hat all das nichts zu tun, wieso Sie in der Nähe dieses Begriffes vertreten sind, ist mir schleierhaft!

    Kommentar von Bernd_K — Februar 9, 2009 @ 4:42 pm | Antwort

  2. @ Bernd_K: Das kommt darauf an, welchen Freiheitsbegriff man anlegt. Ich persönlich bin nicht einmal getauft, also auch nicht katholisch.

    Kommentar von Patrick Minar — Februar 9, 2009 @ 4:48 pm | Antwort

  3. Da hat er schon recht der Bernd
    Ein Liberaler auf der Seite der Kirche???

    Das hört sich für mich nach Nazi-Kommunist an :]

    Meine Zeit scheint mir zu wertvoll um noch 2 andere Artikel dieser Seite durchzulesen, aber interessant wärs schon was das hier ist.
    frei-freiheit-freiheitlich

    bzö? :]

    linksliberale Grüße, Name (benötigt)

    Kommentar von Name (benötigt) — März 20, 2009 @ 1:13 am | Antwort

  4. Bravo von winem wirtschaftsliberalen Katholiken !

    Kommentar von nk — Oktober 20, 2009 @ 11:50 am | Antwort

    • heisst natürlich ‚einem‘, sorry.

      Kommentar von nk — Oktober 20, 2009 @ 11:51 am | Antwort


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: